• 0030 211 1066020 - 0030 210 6264032
  • 21 Lavrion Ave., Süßwasser

Verbraucherinformationen

Handbuch über die Automietung

Warum soll ich ein Auto mieten?

Egal ob es um Business oder Freizeitgestaltung geht, ist die Automietung eine bequeme Auswahl.

Die Automietung ist manchmal bei Urlaub oder auf Reisen günstiger als einen privaten PKW oder andere Transportmittel – insbesondere auf Spitzenverkehrszeiten – und sicherlich bequemer.

Wenn Sie die Automietung mit dem Flugzeug oder dem Zug kombinieren, vermeiden Sie Ihre Anstrengung und dadurch verringern Sie die Unfallwahrscheinlichkeit.

Die Autovermietungsfirmen ermöglichen Ihnen, den Autotyp nach Ihren Bedürfnissen zu wählen: Kleinwagen für die Stadt, Mehrzweckfahrzeuge für die Wochenendausflüge, Jeep für Ausflüge in die Berge. Und auf jedem Fall zusammen mit der notwendigen Ausrüstung: Autokindersitz, Dachgepäckträger, Schneeketten…

Aber auch für berufliche Zwecke können Sie die Mietung statt des Kaufs wählen und bezahlen Sie nur für die Nutzung des Autos und nur für den bestimmten Zeitraum. Alle Kosten, wie z.B. Pflege, Versicherung, Reparaturen, Kraftfahrzeugsteuer usw. sind in der Miete enthalten. Und im Falle von der Stilllegung des Autos ist sein Ersatz vorgesehen, d.h. Sie können Ihre berufliche Tätigkeit ohne Unterbrechung weiterführen.

Aber was auch immer der Grund, soll die Automietung eine angenehme Erfahrung sein, ohne Zwischenfälle oder böse Überraschungen. Die folgenden Hinweise für jede Stufe der Mietung, von der Buchung bis der Rückgabe des Autos, werden Ihnen helfen.

Sie müssen im Zeitpunkt der Buchung sehr vorsichtig sein und um Klarstellung über den Angebotspreis bitten.

Zum Beispiel:

Sind unbegrenzte Kilometer im Preis enthalten?

Ist MwSt. und andere Steuer im Preis enthalten?

Welche Versicherungsdeckungen sind enthalten? Gibt es eine Selbstbeteiligung?

Gibt es zusätzliche Kosten für die Erhaltung des Autos vom bestimmten Punkt? (normalerweise gibt es solche Kosten in Flughäfen).

Wenn der Preis ein Sonderangebot ist, gibt es eventuelle Beschränkungen (z.B. betr. Rückgabezeit)?

Klären Sie Ihre Bedürfnisse und wählen das Auto, das Ihrem Stil am besten entspricht. Die Autovermietungsfirmen binden sich nicht für bestimmte Marken oder Modellen, sondern für Klasse (gemäß Hubraum) oder Typ (Stadtauto, Vielzweckfahrzeug, Mini-Bus, Jeep, usw.). Wenn Sie zusätzliche Ausrüstung brauchen, wie z.B. Autokindersitz, Schneeketten, Navigator, bitten Sie darum zum Zeitpunkt der Buchung und fragen Sie nach den zusätzlichen Kosten.

 

Welche Unterlagen brauche ich?

Die meisten Firmen verlangen Ihre Debit- oder Kreditkarte. Sie könnten auch Ihren Führerschein und Ihren Personalausweis oder Reisepass verlangen.

Achtung: für Touristen außerhalb der EU ist der internationale Führerschein notwendig. Informieren Sie sich über Ihren notwendigen Führerschein.

 

Kann ich ins Ausland mit einem Mietauto reisen?

Um ins Ausland zu reisen, muss die Autovermietungsfirma die notwendigen Unterlagen für jede Reise ausstellen.

Ihr Ausstellungsverfahren braucht einige Tage zur Vollendung, deshalb sollen Sie die Firma im Voraus benachrichtigen.

Mietvertrag

Der Mietvertrag ist die offizielle Vereinbarung zwischen Sie und die Autovermietungsfirma. Er enthält die Bedingungen des Mietverhältnisses und alle Einzelheiten: Beginn- und Ablaufdatum, vereinbarte Miete, Versicherungsdeckungen usw.

Nehmen Sie sich etwas Zeit, den Vertrag zu lesen und bevor Sie ihn unterschreiben, stellen Sie sicher, dass Sie die Bedingungen verstanden haben.

 

Bitte beachten Sie Folgendes:

Zusatzfahrer

Wird auch eine andere Person das Auto fahren, müssen Sie dies erklären und sie im Vertrag zu erwähnen. Andernfalls gelten keine Versicherungsdeckungen und im Falle von Schaden oder Diebstahl sind Sie verpflichtet, die Firma zu entschädigen.

 

Kilometer

Klären Sie, ob die Vereinbarung unbegrenzte Kilometer oder wie viele Kilometer vorsieht, wie viel sie kosten und wie viel jeder Kilometer kostet. Prüfen Sie, ob der Kilometerstand im Vertrag derselbe als dies im Auto ist, vor Abfahrt und bei der Rückfahrt.

 

Versicherungsdeckungen

Sachschäden: Wenn Sie ein Mietauto benutzen, sind Sie für alle entstandenen Schäden bis zur Rückgabe und Prüfung vom Angestellten der Firma verantwortlich. Um eventuelle Kosten zu vermeiden, können Sie Vollkasko wählen. Dadurch begrenzen Sie Ihre finanzielle Verantwortung bis zum Selbstbeteiligungsbetrag.

Diebstahlversicherung: Sie deckt den Autofahrer (sofern er als Fahrer gemeldet ist und im Vertrag erwähnt ist) im Fall von Diebstahl. Wenn Sie diese Deckung wählen, begrenzen Sie Ihre finanzielle Verantwortung bis zum Selbstbeteiligungsbetrag.

Ausnahmen: Bitten Sie um Erklärungen, was wird von den zusätzlichen Versicherungsdeckungen gedeckt. Prüfen Sie ob es nicht gedeckte Ausnahmen gibt, wie z.B. Schäden auf der Unterseite des Autos, die Reifen und die Räder usw.

 

Kraftstoff

Die meisten Firmen bieten mehrere Möglichkeiten über den Kraftstoff an.

Die üblichen Möglichkeiten sind:

Sie bezahlen den Wert eines Tanks und Sie geben das Auto leer zurück.

Sie erhalten und geben das Auto mit vollem Tank zurück.

Sie bezahlen bei der Rückgabe die Menge des fehlenden Kraftstoffs.

Vor Ihre Fahrt, checken Sie die Kraftstoffart. Wenn Sie Benzin statt Diesel ein Dieselfahrzeug tanken, wird der Dieselmotor geschädigt werden, und Sie sind zur Entschädigung verpflichtet.

Prüfen Sie die Kraftstoffanzeige vor der Fahrt und bei Ihrer Rückfahrt.

 

Checken Sie etwaige kleinere Schäden

Jede Autovermietungsfirma muss sichere, moderne Autos vermieten, die sorgfältig gecheckt werden müssen.

Wichtig ist die gründliche Kontrolle, ob alles auch ordnungsgemäß geliefert wurde. Gehen Sie ein paar Mal ums Auto herum und prüfen Sie über kleinere Schäden (z.B. Kratzer oder Dellen) und stellen Sie sicher dass Sie im Mietvertrag erwähnt werden. Prüfen Sie, ob sie sich das Ersatzrad und die Werkzeuge innerhalb des Autos finden.

Falls Sie das Auto nicht prüfen können – wegen schlechter Wetterbedingungen oder unzureichender Beleuchtung – müssen Sie dies im Vertag erwähnen. Aber Sie müssen unbedingt die Prüfung innerhalb eines angemessenen Zeitrahmens machen, und, falls Sie einen nicht verzeichneten Schaden finden, benachrichtigen Sie sofort die Firma.

Sauber

Es ist zu Ihrem Vorteil, das Auto sauber zurückzugeben. Dadurch ermöglichen Sie die Prüfung und vermeiden Kosten, die nach Ihrer Abfahrt geschehen könnten, oder Konflikte mit der Firma.

 

Schäden

Lassen Sie sich ausreichend Zeit um das Auto zu prüfen, insbesondere wenn Sie in einem Punkt mit großem Verkehrsaufkommen (z.B. Flughäfen) das Auto zurückgeben. Wenn möglich, trachten Sie, dass ein Angestellter der Firma das Auto erhält. Ist während der Mietdauer ein Unfall geschehen, dann müssen Sie das Unfallmerkblatt ausfüllen.

Ist ein kleiner Schaden geschehen, kann die Firma nach eigenem Ermessen ihn nicht sofort reparieren. Allerdings wird die Firma Ihnen mit den Reparaturkosten belasten. Außerdem, wenn die weitere Vermietung des Autos wegen des Schadens unmöglich ist, kann sie Ihnen auch mit einem Betrag für entgangenen Gewinn während der Reparatur belastet werden.

 

Rückgabe außerhalb der Dienstzeit

Wir empfehlen Ihnen immer, die Autos innerhalb der Dienstzeit zurückzubringen.

Einige Firmen bieten die Möglichkeit an, das Auto außerhalb der Dienstzeit zurückzubringen. Aber achten Sie auf die Risiken: Sie sind für den Zustand des Autos bis seiner Erhaltung von einem Angestellten verantwortlich, und Sie können nachträglich mit Schäden belastet werden.

Die meisten Autovermietungsfirmen haben einen Vertrag mit Pannenhilfe Anbieter und sollen Ihnen ihre Kontaktnummer bekanntgemacht haben. Im Falle von Panne, kontaktieren Sie den Pannenhilfe Anbieter und danach informieren Sie die Autovermietungsfirma. Wenn es keine Pannenhilfe Anbieter gibt, kontaktieren Sie direkt die Autovermietungsfirma.

 

Was soll ich im Falle von Unfall tun?

Auf keinem Fall sollen Sie Verantwortung gegen einen Dritten übernehmen. Sammeln Sie Informationen von den Unfallparteien und Zeugen und benachrichtigen Sie sofort die Autovermietungsfirma. Füllen Sie so bald wie möglich ein Unfallmerkblatt.

 

Verstöße gegen das Straßenverkehrsgesetz

Beachten Sie, dass Sie während der Mietdauer für Verstöße gegen das Straßenverkehrsgesetz verantwortlich sind, deshalb müssen Sie die Bußgelder und alle zusätzliche Kosten (z.B. Entfernung des Autos aus dem Ort des widerrechtlichen Parkens, Bewahrung u.a.) bezahlen.

WIE KANN ICH EINE ZUVERLÄSSIGE FIRMA FINDEN?

STEEAE ist das Vertretungsorgan der Branche und zielt auf die Festlegung hoher Standards zwischen den Autovermietungsfirmen.

Deswegen hat er einen Kodex für Berufsethik verfasst, den die STEEAE-Mitglieder angenommen haben und sind verpflichtet, ihn zu einhalten.

Der Kodex sieht eine Ethik-Kommission für Verbraucherbeschwerden vor, die die vorgesehenen Sanktionen ergreift.

STEEAE ist der einzige Verband der Branche, und ein zwischen den wenigen Berufsverbände, der einen Kodex für Berufsethik anwendet.

Wenn Sie ein STEEAE-Mitglied wählen, erhalten Sie Dienstleistungen der höchsten Qualität.

Die STEEAE-Mitglieder haben in ihren Büros die besondere Mitglied-Zertifizierung, die jährlich erneuert wird, und tragen das STEEAE-Logo auf ihre Websites und Unterlagen.